Erzeugergemeinschaft Suedbayern

Richtlinie zur Förderung von Narkosegeräten

Richtlinie zur Förderung von Narkosegeräten

 

– seit 31.01.2020 in Kraft

– ca. 20 Millionen Euro im Fördertopf – „Windhundverfahren“

– ab sofort Antragstellung möglich bei der BLE (Ferkelnarkose@BLE.de)

– Förderung umfasst 60 % der Anschaffungskosten bzw. maximal 5.000 €

NUR zertifizierte Geräte werden gefördert

 

Ablauf Antragsstellung

2-stufige Antragsstellung:

  1. Stufe

= Antrag auf Förderung, Frist dazu endet am 01.Juli 2020

  1. Stufe:

= Antrag auf Auszahlung, endet am 01.09.2020

Erst Anschaffung nach Erhalt des Förderbescheides

Großvieh

08531 4216

Nutzvieh

08531 4211

Ferkel
Pocking

08531 4241

Ferkel
Landshut

0871 63389

Ferkel
Nittenau

09436 3919
  • 08531 4225
    Schwein
  • 08531 4241
    Ferkel
  • 08531 4216
    Großvieh
  • 08531 4211
    Nutzvieh
  • 08703 46533-0
    Ferkel
  • 09436 3919
    Ferkel
  • 08638 606132
    Erfassungsbüro
  • 08638 88558-0
    Schwein
  • 08638 88558-0
    Großvieh
  • 08638 88558-0
    Nutzvieh
  • 08636 98190
    Ferkel
  • 08443 91970-12
    Ferkel
  • 08443 91970-0
    Großvieh
  • 08443 91970-10
    Schwein

Mitgliederbereich